Trockeneisstrahlen mit Pellets

Ein umweltneutrales Druckstrahlverfahren ist das Trockeneisstrahlen. CO2 wird dabei in fester Form verwendet. CO2 kann eine flüssige, gasförmige oder feste Struktur haben. Dies je nach Druck und Temperatur. Trockeneis Pellets haben bei der Herstellung eine Härte zwischen 1-3 Moh’s. Je „frischer“ die Pellets sind desto härter und kantiger sind sie und dadurch effizienter für Strahlarbeiten. Trockeneis verdampft sofort an der Luft. Es verwandelt sich in ein Gas. Dieses Strahlen ohne Rückstände fasziniert. Zudem ist es giftfrei. Ein gutes Reinigungsverfahren für die Lebensmittelproduktion. Allein, das sind viele positive Eigenschaften. Leider müssen andererseits bei Anfragen oft sagen. Sorry auch das geht nicht. Lesen Sie deshalb weiter und erfahren Sie warum.  

Wie entsteht CO2 Trockeneis

Bei petrochemischen Prozessen fallen rentable Mengen an CO2 an. CO2 gibt es in geringen Mengen ebenfalls in der Atmosphäre. C02 welches in flüssiger Form unter hohem Druck in Gasflaschen oder Tanks im Handel ist wird entspannt. (Druck reduziert.) Dadurch kühlt das flüssige CO2 stark ab -78 Grad Celsius und es entsteht CO2 Schnee. Dieser Schnee wird in hydraulischen Pressen in feste Formen ähnlich wie bei einem Fleischwolf zu Pellets (Stäbchen) oder Blöcken gepresst bevor das Material verwendet wird. Die Pellets werden in die Strahlgeräte eingefüllt zum Trockeneisstrahlen. Im Strahlgerät gibt es dann einen Mechanismus welcher die Pellets zum strahlbereiten Sand zerkleinert.

Trockeneisstrahlen mit  Pellets
Trockeneis Pellets

Anwendung als Strahlmittel

Für das Trockeneisstrahlen benötigen Sie allerdings Luftmengen. Obwohl Kompressoren mit 4-10‘000  Liter pro Minute die Regel sind, bieten wir bei K. Lips AG auch Kleingeräte an welche sich für Reinigungsarbeiten eignen und nur 600-1‘000 Liter Luft pro Minute brauchen. Strahlen mit Trockeneis Pellets und kleinen Strahlgeräten wird vor nur für Reinigungsarbeiten eingesetzt. Auf YouTube sehen Sie zum Teil auch Videos von Farb und Rostentfernung. Es funktioniert nach unseren Erfahrungen nur mit grossen Luftmengen, grossen Mengen Trockeneis, hohem Druck. Meistens ist dies völlig unwirtschaftlich. Nebenbei erwähnt. Trockeneis kostet Geld. Aber. Manchmal geht nix anderes .

Was kann gut gestrahlt werden

Trockeneis ist sehr kalt. Daher können grundsätzlich alle Oberflächen abgetragen werden welche bei Vereisung spröde werden. Kaugummi auf Polstern, Teppichen oder Asphalt kann deswegen problemlos  entfernt werden. Sofern Sie das einmal mit eigenen Augen gesehen haben, können Sie es kaum glauben. Bushaltestellen und Bahnhofplätze werden wieder Kaugummifrei. Die einzige uns bekannte Technik für Kaugummientfernung.

Da rückstandsfrei und indem ohne jeden Strahlmittelstaub giftfrei gestrahlt werden kann, sind auch Anwendungen in der Lebensmittelindustrie in deren Produktionsstätten möglich. Auf YouTube mit dem Suchbegriff „removing with ice blasting“ finden Sie sowohl glaubwürdige als auch andere Videos dazu.

Eigenschaften von Trockeneis

Trockeneis kann leider nicht nur sehr schlecht, sondern eigentlich gar nicht aufbewahrt werden. Nachdem Sie produziert wurden gibt es einen täglich Verlust durch Verdunsten. (Sublimation). CO2 Trockeneis hat eine Temperatur von minus 78,5 Grad Celsius.  Zumal nach dem Strahlen vergasen die Pellets in die Atmosphäre, ohne danach jegliche Rückstände zu hinterlassen. Auch bei Nichtgebrauch der Pellets vergasen diese. Leider. Das Aufbewahren von Trockeneis  geht daher nur beschränkt. Es ist auch nicht ganz ungefährlich.

Vorsicht im Umgang mit Trockeneis

Im Tiefkühler ist es dagegen durch die zusätzliche Isolation möglich, die Aufbewahrung von Trockeneis trotzdem etwas zu verlängern. Bitte seien Sie vorsichtig wenn Sie das tun, denn das Trockeneis wird später den Tiefkühler komplett, und bis an den Deckelrand mit CO2 Gas füllen: Dieses ist schwerer als Atemluft. Atmen Sie dieses konzentrierte Gas ein werden Sie möglicherweise ohnmächtig. Trockeneis ist -78 Grad Celsius kalt. Beim Berühren ohne Handschuhe verbrennen Sie Ihre Haut. Die Hersteller von Trockeneis, Firmen wie ASCO CO2 oder die Firma Pan Gas bieten weitere Informationen an. Hersteller

CO2 Schnee

CO2 Schneestrahlgeräte verwenden dasselbe CO2 wie die Strahlgeräte für Pellets. An diese Geräte kann in der Regel eine CO2 Flasche mit flüssigem CO2 angeschlossen werden. Der Schnee entsteht “automatisch” bei der Verwendung sobald das unter hohem Druck noch flüssige CO2 die Flasche verlässt und dadurch abkühlt und gefriert. CO2 Schneestrahlen ist schonender als das CO2 Strahlen mit Pellets. Es können auch kleinste Schmutzpartikel porentief entfernt werden.

Anwendungen für Trockeneisstrahlen in Gewerbe und Industrie

  • Hygienische Reinigung von Lebensmittelverarbeitungsanlagen
  • Reinigung von Schweißzellen, einschließlich Robotern und anderen Geräten
  • Produktionsanlagen bspw. Spritzgussformen ohne Ausbau derselben
  • Automobilteile, Motoren, Innenräume, Polster, Armaturen Unterbodenschutz
  • Aluminiumgussformen
  • Lackierkabinen
  • Lüftungsanlagen
  • Gießereien
  • Fleischverarbeitungsanlagen
  • Druckmaschinen
  • Abfüllindustrie
  • Pharmazeutische Industrie
  • Verpackungsanlagen
  • Restaurants – Grills, Backöfen & Lüftungen in Küchen
  • Brandsanierung
  • Transformatoren, Umspannwerke, Windkraftanlagen, 
  • Generatoren Schaltschränke
  • Kaugummientfernung auf öffentlichen Plätzen und Gehwegen
  • Unfall- und Tatortreinigung

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Falls Sie tiefer in diese interessante Materie abtauchen möchten, nachfolgend ein  mehrteiliger exzellenter wissenschaftlicher Vortrag des Smithsonian Art Museum von 2016 in englischer Sprache zum Thema CO2 strahlen und Reinigen von Kunstwerken. Die Vorträge sind das Resultat von 14 Jahren Forschung und Erfahrung.

Die Vorträge dauern jeder ca. 1-2 Stunden.

Solid Carbon Dioxide Cleaning Session 1
Solid Carbon Dioxide Cleaning Session 2
Solid Carbon Dioxide Cleaning Session 3

Verpasse keinen Artikel. Melde Dich für unseren monatlichen Newsletter an.