Rainbow Airless mit Pistole

Für den effizient arbeitenden Maler ist das Airless Spritzen seit langem Standard. Es erlaubt innert kurzer Zeit grosse Arbeiten auszuführen. Airless Geräte können sowohl Farben, Lacke, Öle, Dispersion als auch Füller usw. verarbeiten. Der grosse Vorteil dieser Systeme ist ferner die hohe M2 Leistung. Bei Arbeiten im Aussenbereich achten Sie dringend auch auf den Farbnebel. Dieser verfrachtet sich nämlich über grosse Distanzen.

Farbnebel

Bei hohem Materialdruck entsteht immer ein gewisser Farbnebel. Führen Sie die Spritzpistole immer im gleichen Winkel, immer im gleichen Abstand. Wählen Sie ein präzises Overlap. Das richtige Einstellen des Drucks am Gerät und die Wahl der richtigen Spritzdüsen sind ebenfalls entscheidend um Farbnebel zu reduzieren. Wir empfehlen mit niedrigem Gerätedruck anzufangen. Den Druck danach sukzessive erhöhen bis ein regelmässiges Spritzbild entsteht.

Mit Roller kombiniert ohne Farbnebel

Auch eine Kombination Airless Spritzgerät und Roller ist möglich. An ein Airless Spritzgerät wird an Stelle einer Spritzpistole direkt ein Farbroller angeschlossen und mit Farbe versorgt werden. Systeme von Storch und anderen sind auf dem Markt. Schnelles Arbeiten ohne Farbnebel das wär schon was.

Schnäppchenjäger

Ein florierender Markt ist jener für Gebrauchtgeräte. Falls Sie so etwas kaufen wollen, empfehlen wir Ihnen das Schnäppchen zu prüfen. Kaufen Sie nur ein Gerät bei welchem ein Funktionstest gemacht werden kann. Gibt es einen Literzähler oder einen Stundenzähler bei ihrem Modell. Gibt es Belege für Services. An jenen können Sie anschliessend in etwa ablesen wie stark das Gerät benutzt wurde. Sie sehen ausserdem mit welchen Unterhaltskosten zu rechnen ist. Spritzgeräte nutzen sich ab. Optisch wie neu aussehende Geräte haben vielleicht schon tonnenweise Farbe in sehr kurzer Zeit verarbeitet.

Airless Spritzen Unser Fazit

Insgesamt eine super Technik für grosse Flächen. mittlere optischen Ansprüche an die Oberfläche. Für hohem Verbrauch von Materialmengen konzipiert. Mit Uebung und Fachwissen lassen sich auch mit Akku Geräten kleine hochwertige Oberflächen bspw. auch auf Holz erreichen. Nicht ganz einfach aber machbar.

In eigener Sache: Rainbow 450

Unser K. Lips eigenes Airless Spritzgerät (auf externer Webseite Rainbow 450 oder hier auf Kremlin.ch) getestet im Dauereinsatz vom Maler für den Maler. Auskünfte erhalten Sie bei uns bei Nimrod Malinas n.malinas@lipsag.ch